Am Wochenende vom 25. Und 26. Juni freuten sich die 6 Kunstturnerinnen der Turnfabrik auf die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft.

Am Samstagmorgen begann der Wettkampf mit den vier P6A Turnerinnen der Turnfabrik. Alissa Hanselmann erturnte sich mit einem sauber geturnten Wettkampf den guten 10. Rang. Mit einer gelungenen Bodenübung erreichte Lia Zuber den 18. Rang. Jorina Rutishauser musste einen Sturz am Balken in Kauf nehmen und platzierte sich auf dem 22. Schlussrang. Trotz zwei Stürzen konnte sich Chiara Anderes (24. Platz) um 4 Plätze zur Qualifikation verbessern. 

Am Nachmittag startete Alessia Anderes im P5 am Juniorenwettkampf. Ihr gelang der Wettkampf gut, sie konnte den Jäger neu in ihre Barrenübung einbauen. Dank der beiden gelungenen Sprünge qualifizierte sie sich für das Sprungfinale vom Sonntag, im Mehrkampf verpasste sie das Diplom als Neunte nur knapp.

Am Abend startete Lilli Habisreutinger (Nationalkader) im Wettkampf der P6 Elite Turnerinnen. Sie turnte 2 Sprünge, um sich für das Sprungfinale zu qualifizieren. Am Barren gelang ihr eine gute Übung mit vielen Schwierigkeiten. Sie turnte eine sehr schöne und sichere Balkenübung und qualifizierte sich als Erste für das Gerätefinale. Am Boden musste sie beim Doppeltwist, einer Höchstschwierigkeit, einen Sturz in Kauf nehmen. Sie beendetet den Wettkampf mit dem höchsten Punktetotal und liess sich zur neuen Schweizermeisterin küren. Vor drei Jahren durfte sie den Schweizermeistertitel bereits als Juniorin entgegennehmen. Diese Entwicklung und insbesondere dieser Sieg bei der Elite, bringt sie ihrem Ziel nahe, die Schweiz an der diesjährigen Europa- und Weltmeisterschaft zu vertreten.

Am Sonntag fanden die Gerätefinale der Juniorinnen und Elite-Turnerinnen statt. Alessia qualifizierte sich für das Sprungfinale am Morgen, welches sie auf dem 5. Platz beendete und sich somit ein Diplom erturnte. Lilli startete im Barrenfinale, was nicht wie gewünscht verlief. Sie beendete den Wettkampf auf dem 6. Schlussrang. Am Sprung konnte sie sich mit zwei gelungenen schwierigen Sprüngen den ersten Rang sichern. Im Balkenfinale vom Nachmittag konnte sich Lilli, dank einer sauberen Übung über Silber freuen.  

Unsere Hauptsponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Hauptsponsoren für Ihre Grosszügigkeit!

Verein Turnfabrik
Hummelstrasse 16a
8500 Frauenfeld
info@turnfabrik.ch

Öffnungszeiten Sekretariat
Montag – Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Turnfabrik Twint

Bankverbindung
CH03 0078 4152 0473 4780 7
Thurgauer Kantonalbank
TKB Frauenfeld

| |