Eine Auszeichnung für die Thurgauerinnen

24.11.2019
Appenzell war Austragungsort der Schweizer Mannschaftsmeisterschaften im Geräteturnen der Damen. Die Thurgauer Delegation startete mit den jungen K5 Turnerinnen am frühen Morgen. Mit hohen Noten am Reck machten Meret Zahner (9.7) und Corinne Meier (9.5) beide Turnfabrik, Nathalie Grob, Eschlikon (9.55) sowie Elina Grob, Güttingen (9.05) und Leonie Schildknecht, Gachnang (8.95) auf sich aufmerksam. An den restlichen Geräten wurde solide geturnt, was schlussendlich für Rang 14 reichte.

In der Kategorie Damen konnte der 8. Rang vom Vorjahr gehalten werden. Ramona Fröhli (Turnfabrik), Leandra Senn (Balterswil), Martina Lindner (Steckborn), Jasmin Bruderer (Bischofszell) und Rahel Grob (Gachnang) standen für das Team TG im Einsatz.

Die Turnerinnen in zweithöchsten Kategorie 6 starteten fulminant! Christina Meyer (Turnfabrik), Celine Bürgi (Eschlikon), Niki Bühler (Güttingen), Masha Strässle sowie Marina Thurnheer (beide Eschlikon) waren auf Podestkurs! Am Sprung mussten leider tiefere Noten budgetiert werden. Mit dem tollen 6. Rang verdienten sie sich eine Auszeichnung.

Lara Borner (Turnfabrik), Katja Kellenberger (Eschlikon), Nathalie Dörig und Katja Eigenmann (Neukirch a. Thur) sowie Celine Zürcher (Güttingen) verpassten im K7 die Auszeichnung knapp und wurden 8.

In der Abteilung Sie & Er startete Xeno Oettli (Turnfabrik) gemeinsam mit Katja Kellenberger (Eschlikon) für den Thurgau. Sie turnten absolut synchron an den Ringen und machten Stimmung mit einer tollen Bodenmusik. Ihre starke Darbietung reichte einmal mehr für den 8. Rang und somit einer Auszeichnung.

Lara Borner

Rangliste | pdf


Hauptsponsoren

Gold-Club

  • Frauenfelder 2 Stunden Lauf

  • Glatz