Habisreutinger ist Schweizermeisterin in der höchsten Juniorinnenkategorie P5

02.06.2019
In Neuenburg fanden die Schweizer Meisterschaften der Juniorinnen (SMJ) statt. Zehn Kunstturnerinnen aus dem Thurgau standen für die Turnfabrik Frauenfeld am Start und erturnten zwei Goldmedaillen, eine Silbermedaille und vier Diplome.

Im höchsten Programm der Juniorinnen P5 triumphierte die bald 15-jährige Lilli Habisreutinger (STV Frauenfeld/ RLZO) und holte sich mit einem tollen Wettkampf im Mehrkampf die Goldmedaille. Habisreutinger qualifizierte sich zudem für sämtliche Gerätefinals und doppelte am zweiten Tag mit Gold am Barren und Silber am Sprung nach! Die beiden Diplome am Boden und Balken rundeten das tolle Ergebnis ab.

Im Programm 3 trat Lara Bücheler krankheitsbedingt geschwächt an. Sie zeigte einen guten Wettkampf und konnte trotz Sturz am Sprung und Balken als Siebte eines der begehrten Diplome erturnen. Das Zittergerät Balken wurde auch Lejla Sadikaj (STV Frauenfeld/RLZO) welche im Programm 4 für die Turnfabrik startete zum Verhängnis. Sie musste das Gerät mehrmals verlassen und erreichte als Siebte ebenfalls ein Diplom.

Auch bei den Jüngsten im P1 lief nicht alles nach Wunsch und die Nervosität war spürbar. So durften Fabia Hermann (20.), Ladina Zimmermann (36.), Selma Hanselmann (42.) und Vanessa Egli (46.) wertvolle Erfahrungen sammeln. Emilia Meili P2 und Alissa Hanselmann P4 Amateure konnten ebenfalls nicht ihre Bestleistungen abrufen. Sie erturnten beide den 22. Schlussrang.

Qualifikation Eidgenössisches Turnfest (ETF)
Dank den guten Leistungen an der SMJ qualifizierten sich: Fabia Hermann (P1), Emilia Meili (P2), Lara Bücheler (P3), Lejla Sadikaj (P4) und Lilli Habisreutinger (P5) für den diesjährigen Saisonhöhepunkt das Eidgenössische Turnfest in Aarau. Im P6 wird die Turnfabrik Frauenfeld zusätzlich durch: Nina Cabalzar, Jeannine Künzle, Elisa Ziliani und Giulia Ziliani vertreten.

Text: Nicole Bücheler

Rangliste | pdf


Hauptsponsoren

Gold-Club

  • Frauenfelder 2 Stunden Lauf

  • Glatz