Acht Thurgauer Meistertitel für die Turnfabrik Frauenfeld

25.08.2019
Am vergangenen Wochenende durfte die Turnfabrik Frauenfeld die diesjährigen Thurgauer Meisterschaften in den Sporthallen der Kantonsschule Frauenfeld durchführen. Die spannenden Wettkämpfe wurden vor grossem Publikum ausgetragen.

Bereits am Samstag zeigten die Geräteturner super Leistungen. In der Kategorie 3 erzielte Elija Rickenbach den ausgezeichneten zweiten Rang und wurde Thurgauer Meister. Leon Aretano konnte sich als Fünfter über eine Auszeichnung freuen. Noah Walker erturnte sich in der Kategorie 4 den ersten Rang und darf sich Thurgauer Meister nennen. Auch in der Kategorie 5 ging der Titel durch Robin Gera an die Turnfabrik. Seine beiden Teamkollegen Thimo Strupler (6.) und Jonas Hasler (8.) durften sich eine Auszeichnung umhängen lassen. In der Kategorie 6 erreichte Xeno Oettli mit spitzen Noten den ersten Platz und war bester Thurgauer. Auch die Geräteturnerinnen der Kategorie 1 zeigten tolle Leistungen. Athena Olivier durfte sich über den dritten Rang freuen, dicht gefolgt von Teamkollegin Sarah Seward auf Rang Vier. In der Kategorie 2 heisst die neue Thurgauer Meisterin und Siegerin Carina Nadler. Lena Bleiker (5.) und Simona Wellauer (9.) erreichten ebenfalls eine Auszeichnung. Christina Meyer erturnte sich in der Kategorie 6 den zweiten Rang und wurde Vize Meisterin. Teamkollegin Lara Betschart wurde 10. und freute sich über eine Auszeichnung. Lara Borner, die in der Kategorie 7 startete, konnte ihren Wettkampf fehlerfrei absolvieren und wurde mit sensationellen 38.55 Punkten Erste und Thurgauer Meisterin. Ramona Fröhli erreichte bei den Damen den zweiten Rang.

Am Samstagabend wurde zum ersten Mal der Supercup ausgetragen. Dies ist ein Showwettkampf, an welchem die besten vier Turnerinnen und Turner der Kategorien 6 und 7 teilnehmen dürfen. Diese traten in Paaren im KO-System gegeneinander an. Eine Jury, bestehend aus fünf prominenten Persönlichkeiten, bewertete die Paare anhand der vorgetragenen Show Acts. Alle Paare boten eine sensationelle Unterhaltung und wurden durch eine super Stimmung der Zuschauer belohnt. Das Siegerpaar waren schlussendlich Xeno Oettli (Turnfabrik Frauenfeld) und seine ausserkantonale Teamkollegin Jenny Ronner (TV Siebnen).

Auch am Sonntag wurde nochmals erfolgreich geturnt. In der Kategorie 3 erreichte Kisha Brändle den ersten Rang und war somit beste Thurgauerin. Eine Kategorie höher war Alissia Bommer (5.) beste Frauenfelderin und wurde ausgezeichnet. In der Kategorie 5 erreichte Meret Zahner den zweiten Rang und gewann den Thurgauer Meistertitel. Teamkollegin Corinne Meier wurde Siebte und durfte eine Auszeichnung entgegennehmen. Viele weitere Auszeichnungen komplettierten das tolle Vereinsergebnis!

Text: Lara Betschart


Hauptsponsoren

Gold-Club

  • Frauenfelder 2 Stunden Lauf

  • Glatz