Starker Aufritt der Turnfabrik mit vier Podestplätzen

13.05.2018
Kunstturnen – Die Zürcher Kunstturnerinnentage in Bülach gehören mit 440 gestarteten Turnerinnen zu den am besten besetzten Kunstturnwettkämpfe der Frauen und sind ein aussagekräftiger Gradmesser für die Schweizermeisterschaften. Die Mädchen der Turnfabrik überzeugten im hochkarätigen Teilnehmerinnenfeld über alle Kategorien hinweg mit tollen Leistungen. Mit je zwei Goldmedaillen und zwei Bronzemedaillen legten die Girls einen fulminanten Start ins Muttertagswochenende hin.

Sehr stark von P2 bis P6
Die vielen intensiven Vorbereitungstrainings haben sich bezahlt gemacht und so durfte sich Jeannine Künzle im P6 mit einem ausgeglichenen und guten Wettkampf verdient die Goldmedaille umhängen lassen. Sie überzeugte an allen vier Geräten mit der Tageshöchstnote. Ihre Teamkolleginnen Ylenia Hahn (6. Rang) und Nina Cabalzar (7.) rundeten das tolle Ergebnis mit einer Auszeichnung ab.

Im P5 vergoldete Lilli Habisreutinger (RLZO/STV Frauenfeld) gleich ihren ersten Wettkampf der Saison. Obwohl der jungen Thurgauerin noch nicht alles nach Wunsch gelang und weiteres Potential nach oben besteht, freute sie sich sichtlich über die Goldmedaille.

Bei den P4 Amateuren trat die elegante Giulia Ziliani als Einzige der Turnfabrik an. Sie verpasste um winzige 0.25 Punkte die Bronzemedaille und klassierte sich auf dem hervorragenden 4. Schlussrang.

Im gleichen Stil ging es auch bei den jüngeren Turnerinnen weiter. Lejla Sadikaj überzeugte einmal mehr mit der Barrenhöchstnote von 15.150 Punkten und durfte sich über Bronze freuen. Zwei Stürze am Balken verhinderten eine noch bessere Klassierung im P3. Auch Alissa Hanselmann (9) und Naja Greuter (14) konnten mit tollen Bodenübungen eine der begehrten Auszeichnungen ergattern.

Bei den fünf Turnerinnen welche im P2 gestartet sind, zeigte Lara Bücheler eine konstant gute Leistung und sicherte sich ebenfalls Bronze. Mit der wiederholten Tageshöchstnote am Balken und einer hohen Wertung am Barren setzte sie den Grundstein für den dritten Rang. Alessia Anderes (25), Julie Schmid (37), Emilia Meili (44) und Chiara Anderes (52) konnten sich aus dem riesigen Teilnehmerinnenfeld von 101 Turnerinnen ebenfalls auszeichnen lassen.

P1 am Muttertag
Die jüngsten Girls an diesem Wettkampf waren die 7-9 jährigen P1 Turnerinnen. Sie mussten sich in einem starken Teilnehmerinnenfeld von 126 Turnerinnen behaupten. Hier mussten die Mütter trotz Muttertag Hand anlegen und bereits am frühen Morgen schöne Frisuren zaubern. Dann galt es die Girls nach Bülach zu chauffieren und die jungen Athletinnen auf den Zuschauerrängen anzufeuern und um jeden Punkt zu zittern. Ein Muttertag in der Wettkampfhalle hält die ganze Gefühlspalette bereit und manch eine Mutter hat keinen Bissen herunterbekommen bis zur Siegerehrung!

Mit Sofia Frick (25.), Jorina Schöni (38.), Aisha Aly (41.), Selma Hanselmann (44.) und Fabia Hermann (60.) sicherten sich fünf Mädchen eine Auszeichnung. Alle mitgereisten Mütter waren sowieso stolz auf ihre Mädchen egal ob mit oder ohne Auszeichnung!

Text: Nicole Bücheler

Rangliste | pdf


Hauptsponsoren

Gold-Club

  • Frauenfelder 2 Stunden Lauf

  • Glatz