Krönender Abschluss am diesjährigen Ostschweizer Cup

25.05.2019
Mit dem Heidiland Cup in Maienfeld schliessen die kleinsten Kunstturner aus dem Einführungsprogramm (EP) eine erfolgreiche Wettkampfsaison ab. Der Wettkampf war der letzte der fünf Ostschweizer Wettkämpfe welcher zum Ostschweizer Cup gehört.

Maienfeld – Zum Saisonende wurden in Maienfeld die diesjährigen Sieger des Ostschweizer Cups geehrt. Bei dieser Wertung werden die besten Turner der fünf Ostschweizer Wettkämpfe bestimmt. Die Thurgauer Max Krüger, Jannick Engel und Nils Haag konnten an allen fünf Wettkämpfen top Leistungen erbringen und schafften es in der jeweiligen Kategorie einen Podestplatz zu ergattern.

Im Einführungsprogramm beendeten die jungen Kunstturner ihre Wettkampfsaison mit guten Leistungen. Das Trio mit Aaron Lulay, Sandro Damur und Gregory Hagios (alle STV Frauenfeld) zeigte einen vielversprechenden Wettkampf und konnte sich am Ende auf die Plätze 19, 21 und 29 turnen. Am Mannschaftswettkampf erreichte das Team Lulay, Damur und Hagios den guten 6. Platz.

In der nächsthöheren Kategorie, dem Programm 1, triumphierten die Thurgauer Athleten. Angeführt wurden sie von Max Krüger (STV Frauenfeld), der mit seinen exzellenten Übungen am Boden und Barren die höchste Tagesnote erreichte. Unter den 120 Turnern im P1 konnten auch Noe Varga und Yaron Hänni (beide STV Frauenfeld) einen top Wettkampf zeigen. Auch Marco Damur (STV Frauenfeld) zeigte eine solide Leistung. Für Krüger (2009), Hänni (2009) und Damur (2009) heisst es nächste Woche diese Leistungen an der Junioren Schweizermeisterschaft abzurufen.

Im Programm 2 konnte Jannick Engel (TV Romanshorn / RLZO) einen fast fehlerfreien Wettkampf turnen. Er zeigte am Reck eine wundervolle Übung und beim Sprung zeigte er hochstehende Elemente bei welchen Engel (2008) die Tagesbestnoten im Programm 2 erzielte. Mit einem Rückstand von nur 0.20 Punkten gewann Engel die Silbermedaille. Den Ostschweizer Cup im Programm 2 konnte Engel klar für sich entscheiden und wurde Erster. In der gleichen Kategorie zeigte auch Diego Strupler (STV Frauenfeld) einen soliden Wettkampf und erreichte den guten 12 Schlussrang.

Der Hüttwiler Kunstturner, Nils Haag (TV Hüttwilen) zeigte wie gewohnt im Programm 3 einen schön geturnten Wettkampf. Haag (2006) brillierte am Boden, wo er mit der zweitbesten Tagesnote im P3 belohnt wurde. Am Ende reichte es Nils auf den 5. Schlussrang. Im Endklassement für den Ostschweizer Cup belegte Haag den dritten Rang.

Text: Christina Aretano
Bild: Roman Strupler

Rangliste | pdf


Hauptsponsoren

Gold-Club

  • Frauenfelder 2 Stunden Lauf

  • Glatz