«cool and clean» - für sauberen Sport!

«cool and clean» ist das Präventionsprogramm im Schweizer Sport und setzt sich für fairen und sauberen Sport ein. Jugendliche im Nachwuchssport sollen u.a. gegen den Konsum von Suchtmitteln sensibilisiert werden.

Die fünf Commitments sind Programminhalt und Instrument zugleich. «cool» steht für die Commitments «Ziele erreichen», «an die Spitze wollen» und Fairplay, «clean» bezieht sich auf Doping, Verzicht auf Tabak und Cannabis und massvollen Alkoholkonsum.

Die Prävention setzen wir schon früh beim Kinder- und Jugendsport an, damit wir aufzeigen können, dass es den Konsum von Suchtmittel nicht braucht, um cool zu sein.

Alle Teams der Turnfabrik Frauenfeld sind bei «cool and clean» angemeldet. Die Leiterpersonen stehen kostenlose Starter-Kits und viele andere attraktive Materialen für die Umsetzung der Commitments zur Verfügung. 

Zuständig im Verein Turnfabrik ist Hanu Fehr (hanu.fehr[at]tg.ch), J+S-Coach im Ressort Sport. Er steht gerne für Fragen zur Verfügung. 

Die Trägerschaft von «cool and clean» besteht aus Swiss Olympic, dem Bundesamt für Sport (BASPO) und dem Bundesamt für Gesundheit (BAG). Dank der guten Zusammenarbeit der Träger können Synergien optimal genutzt werden.

Hauptsponsoren

Gold-Club

  • Frauenfelder 2 Stunden Lauf

  • Glatz