Gold, Silber, Bronze und die Ledermedaille für die Turnfabrik

22.09.2019
Die Frauenfelder Turnerinnen schauen auf ein ereignisreiches Wochenende zurück! Zum einen war die Turnfabrik am Gruppenwettkampf in Tägerwilen am Start, zum anderen an der SM Challenge in Luzern.

An der Gruppenmeisterschaft zeigten Ramona Fröhli, Svenja Baliarda, Leonie Hasler und Emma Ott, dass sie auch hervorragend als Team funktionieren. Sie erreichten in der Kategorie A den 4. Rang. In der Kategorie B turnten 6 Gruppen aus Frauenfeld! Kisha Brändle, Lena Bleiker, Clarissa Erni und Mia Willi durften sich über Bronze freuen. Die weiteren Gruppen erhielten eine Auszeichnung auf den Plätzen 4, 7, 10, 14.

Gleichzeitig starteten in der Innerschweiz Meret Zahner und Corinne Meier im K5. Sie konnten sich gut behaupten gegen die starke Konkurrenz. Meret durfte Bronze in Empfang nehmen und machte mit der Tageshöchstnote von 9.9 am Reck auf sich aufmerksam. Auch Corinne spielte ihre Stärke am Reck aus und wurde mit 9.7 belohnt. Sie schloss auf dem 20. Rang ab. Im K6 bestätigte Christina Meyer ihre tolle Form und wurde verdient mit Gold ausgezeichnet. Sie erzielte Bestnoten am Reck (9.75) und Boden (9.7). Malin Greuter zeigte ebenfalls tolle Übungen und wurde 26te.

In der Kategorie 7 lieferten sich Turnerinnen aus der ganzen Schweiz einen spannenden Wettkampf. Lara Borner konnte sich mit starken Noten an allen Geräten behaupten und wurde mit Silber belohnt. Somit ist die diesjährige Wettkampfreihe abgeschlossen. Nun folgt im November mit der Schweizermeisterschaft noch das Highlight der Saison!

Text: Lara Borner


Hauptsponsoren

Gold-Club

  • Frauenfelder 2 Stunden Lauf

  • Glatz